Scheunenparty zum Nachlesen – Teil 8

Sodele, heute bin ich dran. Wir hatten vier Karten, zwei Verpackungen und nun kommen wir zum letzten Beitrag: Weihnachtsdeko, juhuuuu!!!!  Unabhängig voneinander haben wir alle farblich die gleichen Gedanken gehabt (und es war vorher nicht abgesprochen!!).  Ich enttäusche Euch nicht, auch Ich habe Himmelblau, Lagunenblau und Flüsterweiss verwendet, ach und ein wenig Saharasand.

Für das Dekoprojekt haben wir uns für Weihnachtskugeln entschlossen.  Drei verschiedene Größen mit drei verschiedenen Motiven…..

Projekt_Jennie

Die Erste Kugel besteht aus einer hängenden Schneeflocke.  Hier wurde das Stempelset „Flockenzauber“ Verwendet.  Die Mittelgroße Schneeflocke wurde in Weiß auf unser Pergamentpapier geprägt und mit der „Blütenmedaillon“ Stanze ausgestanzt.  Eine himmelblaue Schneeflocke (in Saharasand bestempelt und mit der „Schneeflocken“ Stanze ausgestanzet) wurde dann mit Dimensionals oben drauf gesetzt und mit einen Strassstein verziert. Da sich die Schneeflocke drehen sollte wurde die Rückseite natürlich genau so gemacht und das Ganze mit unser Metallic Garn in der Kugel fixiert. Nur noch etwas Kunstschnee und eine Schleife aus weißem Saumband und voila…..

IMG_3966 (853x1280)Für die Zweite Kugel musste ich unbedingt die Edgelits „Schlittenfahrt“ verwenden. Die sind doch einfach nur traumhaft oder? Mit Dimensionals wurden die verschiedenen Ebenen in Lagunenblau, Himmelblau und Flüsterweiss übereinander befestigt. Auch hier war es mir wichtig, dass Vorder- und Rückseite der Kugel das gleiche Bild zeigten, somit wurden die Baum- und Schlittenebenen auch auf der Rückseite angebracht aber dieses Mal spiegelverkehrt (wie man gerade so auf den Fotos erkennen kann). Der Text kam aus dem Stempelset „Kling, Glöckchen“.

Mir war es wichtig etwas Bewegung innerhalb der Kugel reinzubekommen, deshalb habe ich zusätzlich zum Kunstschnee noch die Idee gehabt ein Itty Bitty Stern vom Himmel hängen zu lassen………….

IMG_3973 (853x1280)Zu gut letzt dann noch die größte Kugel.  Hier wurde die winterliche Fensterszene vom Stempelset „Fröhliche Stunden“ in Kombination mit den Thinlits „Trautes Heim“ verwendet. Es gab natürlich auch nichts passenderes als unsere Prägeform „Ziegel“ um eine Trennwand der Vorder- und Rück-seite zu zaubern.  Die Fensterszene wurde in Espresso auf Aquarellpapier gestempelt und in Lagunenblau, Himmelblau und Saharasand mit Wassertankpinsel ausgemalt. Dann wurden Schneeflocken in Weiß geprägt und noch ein paar Strasssteine gesetzt. Zum Schluß wurde dann das Fenster mit Dimensionals oben drauf befestigt und das Ganze auf die Ziegelwand platziert.  Kunstschnee durfte natürlich auch hier nicht fehlen, noch ein Lärchenzapfen mit dazu und fertig war die dritte Kugel.

IMG_3961 (853x1280)Ich hatte mit den Mädels ein haufen Spaß wie ihr sehen könnt….

IMG_3456 IMG_3454

Ich hoffe mein Projekt hat Euch gefallen und vielleicht habt auch Ihr Lust bei der nächsten Scheunenparty im Frühling mit dabei zu sein. Gerne freue ich mich auch auf Eure Kommentare.

Ganz liebe Grüße vom gesammten Scheunenparty Team. (Anke, Lisa, Marga, Melanie und von mir.)

8 responses to “Scheunenparty zum Nachlesen – Teil 8

  1. Liebe Jennie,
    wow, die Kugeln sind wunderschön. Ich mag die Farben total gerne und die Motive auch :-). vielen Dank für die tolle Inspiration!
    liebe Grüße,
    *astrid*

  2. Hallo liebe Jennie,
    welch wunderschöne Idee, als Deko diese Kugeln zu nehmen! Sie sehen einfach nur schön aus! Ich bin völlig hin und weg von Deiner winterlichen Deko! Und v. a., daß die Kugeln nicht nur in der Weihnachts-, sondern auch in der ganzen Winterzeit hängen können…!
    Weiterhin viele kreative Ideen Dir! Lieben DANK fürs zeigen!
    Liebe Grüße von Uta.

  3. Hallo Jennie,

    einfach nur wunderschön deine Kugeln, so harmonisch und stimmig.

    LG Gunda

  4. Sehr schön, nur wie hält das in der Kugel?
    LG Monika

  5. Stempelbrötchen

    Hallo Jenni,
    die Idee mit diesen Kugeln ist super und eure sehen wunderschön aus.
    Könntest Du mir vielleicht erklären wie ihr es befestigt habt oder vielleicht eine Anleitung zukommen lassen?

    LG Sonja

  6. Auch 2016 immernoch schön. Allerdings wollen bei mir die Edgelits einfach nicht in der Kugelmitte bleiben. Gibt es da einen Trick?

    Lg Jasmin

  7. Wie hast du das mit dem kunstschnee so akurat hin bekommen? Ist die Trennwann sozusagen die Häuser bei der Schlittenfahrt Kugel?

  8. Hallo Jennie.
    Tolle Idee.
    Wie hast du das Papier (schlittenfahrt) in der Kugel befestigt?
    LG Kerstin

Kommentar verfassen